Vier junge Steinkäuze beringt

Steinkäuzchen

17. Juni 2010: Vor einigen Jahren waren die Steinkäuze auf den Fildern und überhaupt vom Aussterben bedroht. Naturschützer steuern dem entgegen und bringen auf Streuobstwiesen – dem bevorzugten Lebensraum der Eulenart – Nistkästen an: vgl. www.biotoper.de, unter „Nisthilfen“.

So auch in den Wiesen am Talhof, und im Frühling 2010 entschied tatsächlich ein Steinkauz-Paar, hier sein Nest zu bauen. Das Resultat: vier süße Steinkäuzchen!

Im Juni erhielten die Jungvögel je einen Ring ans Bein: Damit sind sie ornithologisch registriert und können etwas zum Wissen über die Lebensweise ihrer geschützten Art beitragen.

Informationen über den Steinkauz finden sich auf der Website des Naturschutzbundes.

[ Alle Rückblicke ]

Annette Roth mit Steinkäuzchen