Ferienprogramm zum Ersten

Von den Lamas gings in der Schubkarre zurück auf den Hof.

16. September 2009. Die Familienbildungsstätte Filderstadt bietet in ihrem Ferienprogramm Veranstaltungen auf dem Talhof an. In den Sommerferien 2009 war das ein „fröhlicher Vormittag auf dem Bauernhof“.

So trafen an einem schönen Spätsommertag acht gut gelaunte Kinder zwischen sechs und acht Jahren im Talhof ein. Sie wurden von Annette, der Stute Mika und dem Hund Eddi begrüßt.

Gemeinsam geleitete man Mika zu ihrem Stall und begab sich auf eine Hofbesichtigung. Dabei brachten die Kinder die Ziegen auf ihre Weide und fütterten die Kaninchen, die viele Streicheleinheiten erhielten.

Dann wollten die Lamas gefüttert werden. Also wurden Wasser und Heu auf einen Schubkarren gepackt und auf die Lama-Weide gebracht. Da die meisten Kinder noch nie Bekanntschaft mit den besonderen Tieren gemacht hatten, dauerte diese Begegnung eine Weile.

Zurück auf dem Hof wurde es spannend: Es galt, einen Geheimgang zu entdecken. Anschließend war Toben angesagt, und zwar in der Kornkammer. Das machte viel Spaß.

Und dann kam die Stute Mika wieder ins Spiel: Sie lud ihre Gäste zu einer Reitrunde ein. Jedes Kind durfte eine Runde auf ihrem Rücken drehen; die anderen vesperten und spielten im Reitkreis.

Schließlich zeigte sich, dass Mika etwas mitgebracht hatte: eine Schatzkarte nämlich. Man machte sich auf, den Schatz zu finden – erfolgreich. Somit endete der Vormittag mit müden, aber zufriedenen Kindern.

Mit von der Partie war Jürgen Ritz, der Designer und Programmierer der Talhof-Website. Er hielt den Vormittag in Bildern fest und schien ebenso viel Spaß zu haben wie die Kinder: Hier geht es zu seinen Fotos.

[ Alle Rückblicke ]